minihaul1

Mini-Haul #2 (DM)

Meine Lieben,

da ich mich seit Anfang September traumberufsbedingt sehr oft in unmittelbarer Nähe von DM befinde (uh-oh!), wird dieser Beitrag sicher der Auftakt zu weiteren regelmäßigen Mini-Hauls. Möglicherweise wird sich der Titel für diese Aktionen noch in „Freitags-Mini-Haul“ oder Ähnliches ändern, sofern mein Konto es zulässt. 

minihaul1

Balea Kamille Hand- & Nagelbalsam: ich liebe den Duft von Kamille, und so habe ich ihn immer dabei. <3 Gepflegte Hände gibt es gratis mit dazu.

ebelin Haarnadeln: das sind meiner Meinung nach die Besten. Wenn aus 90cm Mähne an Bad Hair Days ein Dutt werden soll, hält der mit diesen Haarnadeln den ganzen Tag sicher an seinem Platz.

Manhattan Dip Eyeliner: für mich kommt seit Jahren kein anderer Flüssigeyeliner zum Tightlinen in Frage. Die Spitze des Applikators behält bis zum bitteren Ende ihre Form und sorgt für eine präzise und feine Linie.

Maybelline Falsche Wimpern Volum‘ Express: ein weiterer jahrelanger treuer Begleiter, der seinen Job hervorragend macht (und den ich wahrscheinlich schon auf zahllosen Fotos mit drauf hatte). Der Volumeneffekt ist einfach klasse!

ebelin Naturborsten-Holzbürste: der perfekte Begleiter zum Tangle Teezer – erst mit dem Teezer entknoten, dann mit Naturborsten die natürlichen Öle in den Längen verteilen und so für geschmeidigen Glanz sorgen. Auch der wohltuende Massageeffekt auf die Kopfhaut ist nicht zu unterschätzen. ;)

Aldo Vandini Detox-Gesichtsmaske: Sonntag ist bei mir immer Maskentag. :) Die Rezeptur mit Heilerde wirkt entgiftend, Hanföl bekämpft trockene und juckende Stellen. Das könnte ein ideales Herbstprodukt sein..

Balea Dunkle Flecken Aufheller Nachtpflege: ihr wisst ja schon von meinem Blässe-Tick ;) Diese Nachtcreme wollte ich schon die ganze Zeit mal ausprobieren und bin sehr gespannt, ob und wie sie wirkt! Ich finde, dass jetzt, wo die Sonne nicht mehr so brennt und den Teint durch übermäßige Melaninproduktion zerschießt, auch ein guter Zeitpunkt für solche Aufhell-Experimente gegeben ist.

Catrice Single False Lashes: unverzichtbar beispielsweise für die natürliche Variante des süßen japanischen Gyaru-Looks und selbstverständlich auch für andere AMUs. Meine letzten Falsies habe ich vor über 10 Jahren (!) gekauft (und kaum verwendet, da sie zu krass für den Alltag waren), da mussten einfach neue her. Die falschen Wimpern von Catrice kommen in drei verschiedenen Längen und mit einer winzigkleinen Tube Wimpernkleber, verpackt in einem hübsch verzierten Schiebe-Case.

Und nun meine zwei Favoriten aus diesem Einkauf.. <3

Catrice Kohl Kajal in 170 Blues Willis: da ich momentan irgendwie keine Lidschatten vertrage, steige ich erstmal auf verwischten Kajal um. Blues Willis ist ein zarter blauvioletter Lavendel- / Fliederton, der als Swatch ein samtiges und mattes Finish hat. Leider sind die Swatchfotos nichts geworden – werden aber nachgereicht, wenn ich welche zustande kriege. ;)

p2 Pure Color in 170 Brooklyn Bridge: die 170 sollte ich mir offenbar merken – in diese wunderschöne Nude-Nuance, die diesen Monat neu im p2-Sortiment erschienen ist, habe ich mich sofort verliebt! Helle Lippenstifte sind bei mir immer so eine Sache, aber wie ihr auf den Swatches sehen könnt, variieren Intensität und Schimmer je nach Lichteinfall. Einfach perfekt!

p2lipstick

Hat sich in diesem Beitrag auch einer eurer Beauty-Favoriten versteckt? Wenn ja, welcher?

Liebe Grüße,

Luna

weleda

Sommer-Must-Haves Teil 2: Pflege für heiße Tage

Ladies,

der Sommer ist (hoffentlich) noch lange nicht vorbei. Nach einem actionreichen Tag draußen in der Sonne gibt es nichts Entspannenderes, als sich ganz sommernachtsträumerisch einen langen und ausgiebigen Wellnessabend zu gönnen. Heute möchte ich euch meine Favoriten für solche lauschigen Abende, oder auch für einen ultimativen motivierenden Gute Laune- und Frischekick am frühen Morgen, vorstellen.

Weleda Citrus Erfrischungsdusche

weleda

Frischer und belebender geht es nicht – die Citrus Erfrischungsdusche ist aus olfaktorischer Sicht ein harter Konkurrent für das One Ginger Morning Duschgel von Treaclemoon. Wer natürliche Duftessenzen bevorzugt, sollte unbedingt einen Blick auf dieses unglaublich wohlduftende Naturkosmetikprodukt mit seinen leckeren, fruchtigen und süßlichen Noten aus Zitrone und Orange werfen. Nach einem langen Sonnenbad pflegt die geschmeidige Duschcreme mit nährendem, rückfettendem Sesamöl, das die Regeneration der Haut fördert, sie glättet und stärkt und gesund strahlen lässt.

Lavera Pink Energy Körperfluid

lavera

Leicht wie eine Lotion, pflegend wie eine Creme: das schnell einziehende Körperfluid mit pinker Grapefruit und pinkem Pfeffer ist die perfekte naturkosmetische Ergänzung zur Citrus Erfrischungsdusche. Der prickelnd-würzige Duft stimuliert die Sinne und sorgt sofort für mehr Energie und gute Laune. Extrakte aus Menthol wirken angenehm kühlend, während Sheabutter für seidige Haut sorgt. Im Kühlschrank gelagert, verstärkt sich der Frischeeffekt um ein Vielfaches – ein super Begleiter für die Strandtasche :)

Fructis Prachtauffüller Serie

fructis

Ihr seht schon: meine Farbe der Saison ist pink. ;) Nach dem Hype um glättende Keratin-Haarpflege geht der Trend im Sommer zu haarverdickenden Inhaltsstoffen. Dazu gehört auch ein Molekül namens Fibro-Cylane, welches tief in die Haarstruktur eindringt und die Mähne mit jeder Anwendung von innen heraus stärkt. Zusätzlich ist Granatapfelextrakt enthalten. Alleine der Anblick der lebhaft knallpinken Flaschen und Tiegel sorgt bei den Verpackungsopfern unter uns schon für ein kleines Euphoriegefühl. Das Beste ist aber, dass die Serie definitiv hält, was sie verspricht: nach zwei Wochen wurden meine Haare tatsächlich fluffiger / bauschiger / aufgepolsterter / fülliger und vor allem viel griffiger. Allerdings muss ich dazu sagen, dass meine Mähne diese Produkte nicht jeden Tag sehen mag, denn je nach natürlicher Haarstruktur kann eine tägliche Anwendung die Haare ein wenig schwer und drahtig machen.

Neutrogena Visibly Clear Gesichtswasser

neutrogena

Glänzende Haut und schnell verstopfte Poren im Sommer – wir kennen (und hassen) es alle. Damit sich sorgfältig aufgebrachtes MakeUp im Laufe des Tages nicht ständig in fleckiges CakeUp verwandelt, habe ich beschlossen, dem Problem schon bei Pflege Einhalt zu gebieten. Das Visibly Clear Anti-Mitesser-Gesichtswasser macht kurzen Prozess mit verstopften Poren, bekämpft Milien sowie Pickel und macht tatsächlich seinem Namen alle Ehre: nach recht kurzer Anwendungszeit klärt sich das Hautbild und wirkt viel ebenmäßiger und reiner. Noch besser: neue Unreinheiten haben keine Chance. Da der Alkoholgehalt recht hoch ist, gilt für trockene Häutchen wieder einmal: vorsichtig dosieren und / oder nur in der T-Zone anwenden. Definitely worth the hype!

Garnier Hautklar S.O.S. Anti-Pickel-Stift extra stark

garnier-sos

Falls es euch (trotz des Neutrogena-Gesichtswassers ;)) trotzdem erwischt hat und ihr fühlt, dass sich ein Pickel anbahnt, habt ihr mit diesem kleinen blauen Zauberstift die beste Notfallbehandlung für die Handtasche. Menthol kühlt die Haut, Salicylsäure wirkt austrocknend, reinigend und desinfizierend – auch bei fiesen „unterirdischen“ Entzündungen sowie hartnäckigen Mitessern, denen man anders (z.B. mit Peel Off-Masken oder -Strips) nicht zu Leibe rücken kann. Selbst bei juckenden Instektenstichen wirkt der kleine Stift wahre Wunder. Als Overnight-Anwendung auf die betroffenen Stellen aufgetragen, werdet ihr beim Aufwachen bestimmt auch über die schnelle und intensive Wirkung überrascht sein. :) Natürlich eignet sich der Stift auch sehr gut für tagsüber – wenn man mit ein wenig Puder darübergeht, ansonsten ist der transparente glänzende Film, der sich bildet, relativ sichtbar.

bebe quick & clean Waschgel und AugenMakeUp-Entferner

quickclean

Vorweg: mein Bad wäre nicht komplett, wenn sich nicht eine dieser hübschen rosafarbenen Holy Grail-Tuben darin befinden würde. Das Waschgel entfernt mühelos und gründlich alle Arten von dekorativer Kosmetik und ist dabei ganz schonend zur Haut. Wenn ihr gerne starkes AMU tragt, wasserfeste Mascara und / oder Eyeliner verwendet, müsst ihr zwar eventuell noch ein zweites Mal nachreinigen, aber im Gegensatz zu anderen Entfernern geht das mit bebe quick & clean vollkommen ohne Brennen in den Augen. Wer nichts abzuschminken hat, kann auch ein Experiment wagen und das Waschgel mit feinen Peelingpartikeln anreichern, um den Reinigungseffekt noch weiter zu verstärken. Ein Top-Produkt.

bebe more Beautiful Eyes Augenpflege

bebe-augencreme

Diese Creme ist vielleicht keine Neuheit mehr im Regal, aber dafür ein absolutes Nachkaufprodukt. Dies ist die einzige Augencreme, die ich schon länger benutzen kann, ohne irgendwann plötzlich allergisch darauf zu reagieren. Die leichte, schnell einziehende Creme enthält wie die anderen Produkte der Serie Kaktusextrakt und einen Hauch feinste Schimmerpartikel, die dunkle Schatten unter den Augen schon bei der Pflege leicht kaschieren – ideal also für heiße Tage, an denen ein Übermaß an Concealer nicht unbedingt eine gute Idee ist. ;) Ich persönlich komme an einem Concealer zwar trotzdem nicht vorbei, aber die Beautiful Eyes Augenpflege bildet die perfekte Base für einen langen Halt, den ganzen Tag lang!

Balea Aqua Feuchtigkeits-Cremegel

balea-aqua

Der zartblaue Inhalt dieses Tiegels eignet sich super für die trockenen Häutchen unter euch. Die Konsistenz und der Pflegeeffekt erinnern mich ein wenig an eine leichte Variante der Feuchtigkeitsmaske von Schaebens: ebenfalls mit wasserbindendem, aufpolsterndem Urea und wertvollen, reparierenden Blaualgenextrakten angereichert, zieht das Cremegel schnell ein, hydratisiert und erfrischt, ohne einen Film zu hinterlassen. Das Cremegel macht sich super als sehr ergiebige Unterlage für Foundation und Co – gerade bei trockener Haut wird der Feuchtigkeits- und Ölhaushalt der Haut optimal ausgeglichen (für ölige Hauttypen könnte das Gel allerdings etwas zu reichhaltig sein).

Welches sind eure Sommerfavoriten?

Liebe Grüße,

Luna

misshabb

Mini-Haul: Missha und Skin79 – BB-Creams, Puder und Mascara :)

Hallo Ladies,

ich träume schon lange davon, ein paar mehr Kosmetika aus Korea zu besitzen – nun ist es endlich geschehen.

Nachdem die Perfect Cover BB-Cream von Missha vor zwei Jahren mein Holy Grail wurde, hat es mir diese bekannte Marke sehr angetan. Bisher habe ich immer die hellste Nuance (No 13) benutzt, auch wenn ich von Natur aus nicht kreidebleich, sondern eher ein mittlerer Hautton bin. Die MakeUp-Koryphäen unter euch mögen jetzt vielleicht nur den Kopf schütteln, aber das ist genau das Faszinierende an den BBs von Missha: sie passen sich innerhalb von Minuten perfekt an den eigenen Hautton an und sehen dabei sehr natürlich aus. Einen kreidigen, blassen Maskeneffekt braucht man hier (richtiges Auftragen vorausgesetzt) nicht zu befürchten. Da die Deckkraft leicht bis mittel ist, scheint der natürliche Hautton immer ein wenig durch und profitiert von dem außergewöhnlichen Glow und den perfektionierenden Eigenschaften dieser BBs.

misshabb

misshaswatches

.Für den Sommer darf es dann gerne einen Tick „dunkler“ sein – mit Missha Perfect Cover BB-Cream in No 21 und No 23. Letztere wird von hellen bis mittleren Hauttypen hier in Deutschland bevorzugt, wenn man den zahllosen Hypes und Reviews auf YouTube Glauben schenken darf. Die 21 habe ich in der 50ml-Größe gekauft, die 23 in der 20ml-Tube. Das ist nun eine ganze Menge BB-Cream (eine Tube hält bei mir bei täglicher Anwendung gut ein Jahr). Das Gute dabei ist, dass sich die verschiedenen Töne je nach aktuellem Sommer-Hautton mischen lassen – wie bei Foundations sollte man bei derartigen Mischexperimenten bei einer Marke bleiben. Auch könnte ich mir die dunkelste Nuance (ohne zusätzlichen Bronzer, der bei mir schnell zu kontrastreich wirkt) gut zum subtilen Konturieren des Gesichts vorstellen – bin schon gespannt aufs Ausprobieren :)

dollymascara

Auch am The Style Viewer Dolly Eye Mascara (Princess Volume) von Missha konnte ich nicht einfach vorbeiscrollen. Als Mascara-Junkie, immer auf der Suche nach einem noch puppenhafteren Wimpernlook, erhoffe ich mir einiges von dieser hübsch verpackten Mascara. Die konische Form der Bürste gefällt mir sehr gut – damit kann man sicher auch die kleinsten Härchen erfassen und auffächern. Da asiatische Wimpern oft wenig eigenen Schwung besitzen, erwartet mich neben Volumen und Pflege vielleicht sogar ein schöner Curl-Effekt? :) Die Inhaltsstoffliste klingt edel: schwarzer Perlenpuder, Extrakte aus braunem Zucker, Sojabohne und Zimt – mmmh, das liest sich fast wie ein Wagashi für die Wimpern..

skin79puder

Zu guter Letzt musste auch ein BB-Puder mit, nämlich der UV Screen Beblesh Pact aus der Diamond Collection von Skin79. Es handelt sich dabei um einen speziell verstärkten Kompaktpuder, der die Haut mit LSF22 vor Alterungserscheinungen schützt, den Ölgehalt der Haut kontrolliert (besonders im Sommer wichtig) und das Gesicht matt, aber dennoch strahlend frisch aussehen lässt. Die Inhaltsstoffe sind Dekadenz pur: enthalten sind Diamantpuder und Puder aus Rubin, Amethyst und Perlen *bling*. ;) Er eignet sich sowohl als Unterlage für MakeUp, welches dadurch besonders lange halten soll, als auch als Finish nach der Verwendung von BB-Creams.

 

Shop-Empfehlung :)

Falls ihr auch Interesse an koreanischen Produkten habt, aber zögert, bei internationalen Händlern (zB wegen der Zollkosten oder aus Angst vor Fakes) etwas zu bestellen, schaut unbedingt bei bbcream24 vorbei. Der Shop hat nicht nur eine riesige Auswahl verschiedenster BB-Creams, sondern auch Pflege- und einige dekorative Kosmetikprodukte von SkinFood, Etude House, Canmake und anderen. Faire Preise, gute Verpackung, schneller Versand und ab einem bestimmten Bestellwert auch ein paar heißbegehrte Pröbchen.. für mich kommt gar kein anderer Shop mehr in Frage, wenn es um koreanische Kosmetik geht. Wenn ihr keinen extra Account einrichten möchtet, könnt ihr auch bei bbcream24 auf Amazon shoppen gehen. Viel Spaß beim Stöbern! :)

Liebe Grüße,

Luna

laroche

Ab ins Täschchen: Sommer-Must-Haves

Hey ihr Lieben,

und plötzlich wird es doch noch Sommer – aber so richtig.. auch, wenn es gerade heute wieder regnet. Allerhöchste Zeit also, euer Travel-Kit neu zu bestücken und / oder einige Dinge auszutauschen, falls ihr es noch nicht getan habt! Die Klassiker Blotting Papers und ein erfrischendes Bodyspray sollten in keiner Tasche fehlen. Hier sind meine Beauty-Begleiter für diesen Sommer sowie ein paar Tipps und Tricks, damit das MakeUp der Hitze ein Schnippchen schlägt.

La Roche-Posay Anthelios XL LSF 50+ Fluid

laroche

Es darf wieder geblockt werden! Das ultraleichte Gesichtsfluid von La Roche-Posay schützt bestens vor UVA- und UVB-Strahlen, pflegt die Haut samtweich und eignet sich hervorragend als Base, falls ihr euch trotz Hitze doch noch ein wenig schminken wollt.

Tipp: mit BB-Cream oder einer leichten, wasserbasierten Foundation vermischen und einfach mit den Fingern auftupfen – für einen frischen, natürlichen Sommerlook.

Skin79 Diamond Collection UV Screen Beblesh Pact (BB-Kompaktpuder)

skin79-puder

Diesen Puder wollte ich eigentlich zuerst in einem Haul vorstellen, aber ich konnte nicht widerstehen, ihn schon ein wenig zu testen (der Haul kommt trotzdem noch ;)). Mit seinen dekadenten Inhaltsstoffen aus Amethyst-, Rubin- und Diamantpuder (!) schenkt der Puder ein langhaftendes, samtig-seidiges Finish, absorbiert überschüssige Öle und gibt der Haut einen transparenten und edlen Look. Zusätzlich schützt er noch mit LSF 22.

Tipp: auch der leichter erhältliche Manhattan Soft Matte Loose Powder leistet sehr gute Dienste in Sachen Fixierung, Haltbarkeit und Mattieren – allerdings ohne LSF.

Alverde Fixierendes Spray

fixspray

Ein Review zu diesem Spray gab es hier schon einmal – ich finde es nach wie vor ganz gut, habe nicht wirklich etwas daran auszusetzen (außer vielleicht, dass die Wirkung ein wenig länger halten könnte) und werde es deswegen auch nachkaufen. ;)

Tipp für eine wirklich starke Fixierung: mit dem Puderpinsel (ohne neuen Puder aufzunehmen) über das vom Spray noch leicht feuchte Gesicht tupfen, vorzugsweise in der T-Zone.

Maybelline Falsche Wimpern Volum‘ Express Mascara (dunkelbraun)

volumexpress

Selbst bei mittleren Haut-/Haartypen kann schwarze Mascara, besonders wenn man gerne viel davon aufträgt , im grellen Sonnenlicht zu harsch, schwer und kontrastreich wirken. Eine (dunkel)braune Mascara wirkt viel natürlicher und stiehlt einem sommerlichen AMU nicht zu sehr die Show.

Tipp: für besonders gleichmäßigen und klümpchenfreien Auftrag regelmäßig die Bürste gut reinigen  oder alternativ zum Long & Swing Mascara von Manhattan greifen – diese Mascara hat eine der besten Bürsten überhaupt! <3

Maybelline Brow Drama getönte Augenbrauen-Mascara (dark blond)

browdrama

Nach demselben Prinzip wie bei meiner letzten Haarefärbeaktion (Schwarz + Hellaschblond = Aschbraun) geht es nun bei den Augenbrauen weiter – die sollen ja schließlich farblich zur Mähne passen. Der Brow Drama von Maybelline hält die Brauen den ganzen Tag in Form, auch wenn man in der Sonne unterwegs ist, und bröselt nicht. Außerdem lässt er sich problemlos abschminken.

Tipp: nur mit leichter Hand auftragen, für ein deckenderes Ergebnis (z.B. bei sehr dunklen / schwarzen Augenbrauen) auch vorsichtig gegen die Wuchsrichtung bürsten, um die feinen Härchen komplett einzuhüllen. Funktioniert auch bei dunklen Brauen super!

Maybelline Baby Lips Hydrate

babylips

Auch die Lippen sind im Sommer dankbar für ein Mehr an Feuchtigkeit. Mit dem Baby Lips Hydrate von Maybelline speichert die zarte Haut die Feuchtigkeit nicht nur länger. Der leichte Balsam hat einen leicht aufpolsternden Effekt sowie einen leckeren Duft, er schenkt verführerischen Glanz und schützt mit LSF20.

Tipp: anstelle von Gloss über Lippenstift oder Lip Tint benutzen, oder für einen sanften, intensiv pflegenden Sommerschimmer mit einer der anderen (weniger feuchtigkeitsspendenden) Sorten wie Peach Kiss oder Cherry Me kombinieren.

Welches sind eure Sommer-Favoriten?

Liebe Grüße,

Luna

bt-tandurust

Beauty To Go: die besten Beauty-Apps für Android

Hallo ihr Lieben,

gehört ihr auch zu denjenigen, die vor dem Einschlafen unbedingt noch etwas lesen müssen? Meine Lieblings-Gute-Nacht-Lektüre besteht schon seit geraumer Zeit aus (oh Wunder ;) ) Beauty-Tipps aus dem PlayStore. Nicht nur zum Einschlafen, sondern auch unterwegs, bei langen Wartezeiten, bei akuten optischen Notfällen vor dem Spiegel oder einfach so zum Schmökern auf dem Sofa – eine Sammlung an inspirierenden Tipps für Pflege, MakeUp und Wellness sollte Frau immer griffbereit haben :)  Ich bevorzuge hierbei die Apps, bei denen es etwas zu lesen gibt – die, die nur auf YouTube-Tutorials verlinken, sind in dieser Liste nicht enthalten.

Nach einigen Monaten Recherche, in denen ich mir wie in einer Zwangshandlung fast jede Gratis-Beauty-App gezogen habe, die der Store so hergibt , folgt hier nun meine persönliche Auswahl der besten englischsprachigen Beauty-Apps (mit Link) für Android.

#1: Beauty Tips – Tandurust.com

bt-tandurust

 

 Für mich seit Monaten ungeschlagen auf Platz 1! Diese App bietet euch eine hervorragende Auswahl mit weit über 100 wirklich nützlichen Tipps und Tricks, die sehr übersichtlich in Kategorien eingeteilt sind. Wie trägt man Foundation perfekt auf, so dass das Gesicht gleichzeitig schmaler wirkt? Welche Inhaltsstoffe sollte eine gute Pflegecreme haben? Was sollte man beim Kauf von Mascara und Concealer beachten und wie hält der Duft von Parfum den ganzen Tag? Und wie macht man sich mit einfachen Hausmitteln eigentlich eine wirksame Haarmaske? Das und vieles mehr könnt ihr hier lesen – unbedingt mal reinschnuppern! :)

#2: Beauty Tips – Valentino Express

bt-valentino

Neben der recht umfangreichen Beauty-Kategorie (tolle Tipps für Augen, Lippen, Nägel, Haare, Haut und MakeUp) werdet ihr bei dieser hilfreichen, ganzheitlichen App auch mit Wellness-Ideen, Fakten zu gesunder Ernährung und inspirierenden Gedanken zum Thema „Peace of Mind“ versorgt. Ich finde, das ist eine sehr gelungene Bereicherung für eine Beauty-App – wer sich wohl fühlt, achtsam ist und in sich selbst ruht, strahlt das schließlich auch aus :) Einziges Manko: es lässt sich keine Favoritenliste erstellen. Dennoch uneingeschränkt empfehlenswert!

#3: Beauty Tips – Digital Hot Sauce

bt-digitalhot

Eins vorweg: dieses Helferlein ist von der Sortierung her ziemlich konfus (was macht das Tutorial für Smokey Eyes in der Hautpflegekategorie?) – aber trotzdem sehr informativ. Wer sich mit dem Chaos anfreunden kann, findet hier ein unterhaltsames Sammelsurium von Haarstyling über MakeUp-Anleitungen bis hin zu Selbstrühr-Rezepten und Beauty-Foods. Jeder Tipp lässt sich liken, disliken und sogar kommentieren, und mit der Favoriten-Funktion behält man am Ende doch noch den Überblick. ;)

#4: Fair Skin Tips – Special Daily

bt-fair

Eine etwas speziellere App mit einer ganzen Menge toller DIY-Rezepte für alle von euch, die gerne selber etwas mischen. Wie der Name schon sagt, steht hier die Hautpflege und Hautaufhellung (für einen ebenmäßigeren Teint, wenn man Pigmenflecken loswerden will etc) im Vordergrund. Es werden nur natürliche und leicht erhältliche Zutaten für die beschriebenen Masken und Toner verwendet – und sie wirken! Allergiker sollten beim Ausprobieren allerdings Vorsicht walten lassen – nicht jeder verträgt Gurken und Honig im Gesicht..

#5: Skin Care Recipes – bigo

bt-bigo

Der Titel ist Programm – dieses Rezeptbuch ist zwar schon etwas betagt und designtechnisch kein Highlight, aber dafür randvoll mit nützlichen, cleveren Tipps und Tricks rund um natürliche Schönheit (Skin Care Recipes E-Book). Ihr erfahrt, wie sich die Inhaltsstoffe konventioneller Kosmetika auf die Haut auswirken und es werden viele unterschiedliche DIY-Rezepte vorgestellt – wenn ihr schon immer mal eure eigene Augencreme oder ein Massageöl mischen wolltet, das genau auf euren Hauttyp abgestimmt ist, lohnt sich ein kleiner Blick.

So weit erstmal von mir. Auch, wenn ich heute nicht mehr so exzessiv danach suche, interessiert mich natürlich, welche Beauty-Apps ihr besonders gut findet. :)

Und passiert es euch auch ständig, dass die App, die sich am Interessantesten anhört, sich nie öffnen lässt? ;)

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren,

Luna

umabr

Top Fails – Fünf fiese Fehlkäufe

Hallo Ladies,

jeder greift mal daneben. Entweder hatte man einen schlechten Tag, war von übermäßiger Experimentierfreude beseelt, ist von Haus aus ein Verpackungsopfer oder schlicht und einfach dem Marketing auf den Leim gegangen – und schon liegen sie in der hintersten Schublade versteckt: Dinge, die frau niemandem weiterempfehlen würde!

Hier sind meine 5 Top-Fails.

umabr

1. uma Kabuki-Pinsel

Er war günstig. Seeehr günstig. Vielleicht passt deswegen zu diesem Pinsel nur ein einziges Zitat: „Mischung aus einem Nichtsnutz, der nichts taugt, und einem Taugenichts, der nichts nutzt“. Abgesehen davon, dass der Kabuki-Pinsel wahnsinnig harte, pieksende Borsten hat und einem damit die sorgfältig aufgebrachte Foundation aus dem Gesicht schabt, haart er auch noch wie ein Husky beim Fellwechsel. Wofür könnte man so ein Utensil bloß zweckentfremden? Seit diesem Fehlkauf mache ich jedenfalls einen großen Bogen um die uma-Theke.

essence-eye

2. Essence Augenbrauen-Stylist

Ich mag die Sachen von Essence. Deswegen vertraut man manchmal blind und geht davon aus, dass man damit nicht viel falsch machen kann. Böser Fehler. Das Augenbrauen-Set im USB-Stick-artigen Case kommt mit für mich unnützen Augenbrauenschablonen. Die beiden Puderfarben ermöglichen genau zwei Looks: den unsichtbaren Null-Effekt bei der hellen und den buschigen Theo-Waigel-Style bei der dunklen Nuance. Werden die kreidigen Farben mit dem drahtigen Minipinsel entnommen, staubt es wie auf einer Baustelle. Leider ändert sich das Dilemma auch mit anderen Pinseln nicht, und der verzweifelte Versuch, aus der hellen Nuance wenigstens noch eine getönte Augenbrauenmascara herzustellen, ist ebenfalls fehlgeschlagen. Einziger Nutzen: in dem Case könnte man wirklich kleinere USB-Sticks aufbewahren..

catrice-conc

3. Catrice Concealer-Palette

Man hört viel Gutes von Catrice. Verhört habe ich mich offenbar bei dieser kleinen Palette, die rein gar nichts für einen tut. Die ölig-schmierige Konsistenz der einzelnen Concealer führt zu einem ungleichmäßigen Fleckenlook, der heikle Stellen (Augenringe, Pickel etc) nicht abdeckt, sondern zum peinlichen Hingucker macht. Ein weiteres No-Go: die starke Parfümierung, die einem beim Auftragen die Tränen in die Augen treibt (sic). Während der Mottenkugel-Geruch lange hält, verabschiedet sich der Concealer (falls man das Wunder des gleichmäßigen Auftragens vollbracht hat) bereits nach einigen Minuten in die feinen Linien und Fältchen. Für mich ein absolutes Horror-Produkt!

essence-conc

4. Essence Stay Natural Concealer

Machen wir gleich bei den Concealern weiter. Und leider kriegt hier wieder Essence eine schlechte Bewertung. Der Applikator dieses Concealers ist ein kleiner Pinsel mit Kunststoffborsten, der zwar nicht piekst, aber die ziemlich flüssige Substanz auf der Haut auch nur hin- und herschiebt. Wenn man lange genug klickt, schüttelt und herumpinselt, arbeitet man den Concealer wunderbar in Linien und Fältchen ein, ohne überhaupt irgendeinen Abdeckeffekt zu sehen. Auch mit anderen Pinseln ändert sich nichts, es ist überhaupt keine Deckkraft vorhanden.  Dafür aber jede Menge Glanz, der die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die Augenringe vom durchzechten Wochenende lenkt.

youthcode

5. L’Oreal Youth Code Serum

Natürlich gibt es auch bei den „namhafteren“ Marken echte Fails. Dazu zählt für mich das Youth Code Serum, von dem empfindliche Häutchen tunlichst die Finger lassen sollten. Bei den ersten paar Anwendungen merkt man noch nichts (nebenbei erwähnt auch keinen Verjüngungseffekt), doch dann kommt alles auf einmal: Kribbeln, Brennen, ausgetrocknete Stellen und rotfleckiger Ausschlag, der mindestens eine Woche zum Abheilen benötigt. Offenbar kommt das öfter und auch bei normalen Hauttypen vor, wenn man sich im Nachhinein mit juckendem Gesicht andere Reviews zu Youth Code durchliest. Tja, die hätte ich besser vor dem Kauf lesen sollen. Bis jetzt gruselt es mich, wenn ich das Fläschchen in meiner Schublade sehe.

Welches war euer schlimmstes Produkt – und was macht ihr mit euren Fehlkäufen? Wegwerfen, bunkern, an die ätzende Kollegin im Büro verschenken? 

Liebe Grüße,

Luna

scraphaul

Scrapbooking-Haul :)

Hallo ihr Lieben,

Überraschung! Heute gibt es mal etwas ganz anderes. :)

Scrapbooking-Haul

Letzten Sommer ist mir das Scrapbooking begegnet und seitdem bin ich total verrückt danach. Es ist ein sehr schönes, erfüllendes und (ent)spannendes Hobby, bei dem man seiner Kreativität so richtig freien Lauf lassen kann.

Scrapbooks sind im Vergleich zu normalen Fotoalben viel lebhafter und richtige Erlebnis- und Erinnerungsbücher, da man dort neben den Fotos auch kleine Erinnerungsstücke von einem Event integriert, z.B. Eintrittskarten und -armbänder, handgeschriebene Notizen und Ähnliches. Gestaltet werden solche Alben oft mit speziellen Papieren, dekoriert mit Tags, Bändern, Knöpfen, Eyelets (Ösen), Brads, Stoff- und Papierblumen, Stickern, Metall- und Holzanhängern und was auch immer einem gefällt und zum jeweiligen Thema des Albums passt. Außerdem kann man verschiedenste Techniken in das Design mit einfließen lassen: Stempeln, Embossing, Nähen, Decoupage und vieles mehr.

Das Einzige, was einen bei der Gestaltung limitiert, ist die eigene Kreativität. Naja, und vielleicht die Menge und Vielfalt an Material, die einem zur Inspiration zur Verfügung steht. Deswegen hat vbs-hobby.com mal wieder eine lächerliche Summe an mir verdient *fg* Aber seht selbst…

scrapbasics

…braucht man eben immer ;) Da ich zurzeit sehr gerne mit Clear Stamps arbeite und mir nach und nach eine entsprechende Sammlung zulegen will, habe ich schon mal in ein hochwertigeres StazOn investiert. Das Dunkelbraun ist auch für den Distressed-Look oder Vintage-Designs die perfekte Farbe. Das Tape hält hoffentlich auch klobigere Embellishments wie Holzknöpfe sicher auf dem Papier. Die Ringe sind für ein Mini-Album verplant – kanns kaum abwarten, endlich mal so ein dickes, überreich dekoriertes Album, wie man sie oft auf YouTube sieht, herzustellen. :)

scrappaper1

Ein Einkauf ohne Papier wäre Blasphemie, und diese beiden Blöcke haben eine sehr schöne Auswahl. Einmal etwas technisch Angehauchtes für nette Steampunk-Spielereien (ich liebe Zahnräder und Uhren!) und etwas Französisch-Feminines, das geht auch immer.

Ganz besonders angetan hat es mir nach dem Auspacken allerdings dieses Package:

scrapgorjuss1

Abgesehen von den unglaublich süßen Motiven auf der Packung und den wunderschönen Papieren verbarg sich nämlich noch „eine“ Überraschung darin. Die komplette Packung ist auf der Innenseite mit kleineren Tags und größeren Motiven bedruckt, die man ausschneiden und verwenden kann. Wie geil ist das denn? *_* Aus diesem Papierset will ich das oben erwähnte Mini-Album machen, habe jetzt aber doch arge Zweifel, ob ich das Außenrum wirklich zerschneiden kann… es ist einfach zu schön! *fg* Hier mal ein Blick hinein (oben links ist auch noch ein kleiner Block mit passenden Mini-Notelets/Tags zu sehen).

scrapgorjuss2

Zu guter Letzt noch ein paar dekorative Elemente:

scrapdeko

Im Uhrzeigersinn: Spitzenpapier, Gummistempel, Metallanhänger, Holzanhänger, ein Päckchen Papierblumen, eine Rolle selbstklebende Spitzenborte aus Papier und ein Set mit Bändern in Naturfarben. Alles, was hier noch so eintönig weiß (oder holzfarben) daher kommt, lässt sich selbstverständlich nach Geschmack noch weiter aufwerten.

Mein Konto hat sich über diese etwas größere Bestellung zwar nicht sonderlich gefreut und auf meinem briefmarkengroßen Schreibtisch herrscht inzwischen übelster Platzmangel, aber man gönnt sich ja sonst nichts (hust). Ich freue mich schon, aus diesen ganzen Teilen etwas Schönes zu zaubern! :)

Scrappt ihr auch so gerne? Und was haltet ihr von den Sachen?

Liebe Grüße,

Luna

minihaul

Mini-Haul (DM)

Hallo Ladies,

frisch aus der Drogerie direkt in den Artikel – nach dem Augenarzttermin heute Morgen (wurde letzte Woche operiert) wollte ich mir mal wieder ein paar ganz kleine Kleinigkeiten gönnen:

Mini-Haul

  • ebelin Professional Puderpinsel: der Puderpinsel von Essence ist mir irgendwie nicht groß und flauschig genug – vielleicht taugt der hier ja was. Und das, wo doch alle immer so von den Real Techniques-Brushes schwärmen… schade, dass es die bei dm nicht gibt!
  • Schauma Superfrucht Nährpflege Condi: ist mir von allen bisher getesteten Schauma-Spülungen die Liebste. Riecht lecker fruchtig und macht das Haar perfekt kämmbar, ohne es zu beschweren oder schneller nachfetten zu lassen. :)
  • Balea Med Duschgel: der Duft vom sebamed-Duschgel nervt irgendwann, dieses hier riecht angenehm neutral, ist günstiger und hoffentlich genauso gut. Es ist seifenfrei und hat daher einen hautschonenden pH-Wert.
  • Balea Fußbalsam: ich benutze so selten Fußcreme, dass ich sowas nicht wirklich im Haus hatte, also immer her damit.
  • Astor Augenbrauenstift 085 Gold Brown: am Wochenende färbe ich mir die Haare in einer Farbe, die ich noch nie zuvor hatte und habe schon mal den (hoffentlich) passenden Augenbrauenstift dazu besorgt. Geswatched ist es ein schönes mittleres bis helles und – entgegen der Bezeichnung „Gold“ – eher kühles Braun.

Zu guter Letzt noch drei böse Hype-Produkte:

  • Maybelline Baby Lips: den Hydrate finde ich einfach klasse und da mein aktueller schon fast verbraucht ist, musste Nachschub her. Vom Tragegefühl ist er dem LipCocoon von Garnier recht ähnlich, nur dass er etwas leichter ist und bei mir wesentlich länger feuchtigkeitsspendend wirkt (aber „8 Stunden Feuchtigkeit“ ist natürlich komplett an den Haaren herbei gezogen). Auch der Intense Care, vielleicht gut für overnight, ist farblos, bin gespannt auf die Wirkung. Peach Kiss habe ich übrigens auch, der perlige Schimmer davon ist ganz hübsch, aber das geht leider zu Lasten des Pflegeeffekts und die Lippen sind schnell wieder trocken. Wenn es unbedingt was mit Farbe sein muss, lieber ein paar Euronen drauflegen und zur Lipcolor Butter von Astor oder Ähnlichem greifen. ;)
  • Maybelline Der Löscher Concealer: einen guten Concealer zu finden ist furchtbar schwierig, wenn man Augenringe wie Peter Tägtgren hat, die auch nach dem längsten Schlaf und mit der asketischsten Lebensweise nicht weggehen. Der Löscher schafft hoffentlich das, woran alle anderen Concealer bei mir gnadenlos gescheitert sind. Mein Freund findet meine Augenringe sogar sexy – ein Grund mehr, dass nur er sie sehen sollte.. ;)
  • Tangle Teezer: zufällig gesehen und sofort mitgenommen! Gerade wer lange Haare hat und diese grundsätzlich offen trägt, kennt das lästige und manchmal schmerzhafte Problem mit den Knoten, von splissigen Enden mal ganz abgesehen. Diese stylische Bürste mit verschieden hohen Kunststoffborsten entwirrt die Mähne ohne Haarbruchrisiko und soll sogar nasse Haare ohne Zerren, Ziepen und Reißen entknoten können. Ich hab sie schon kurz angetestet – liegt gut in der Hand und geht durch kleinere Knötchen wie durch Butter! Ich glaube, der Hype hat hier seine Berechtigung.

Und nun seid ihr dran! Wenn ihr eins oder mehrere dieser Dinge ausführlicher getestet haben möchtet, hinterlasst einfach einen Kommentar :)

Liebe Grüße,

Luna

ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad

Produkttest – ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad

Hallo die Damen,

nachdem ich es im letzten Post schon kurz erwähnt hatte, möchte ich heute kurz meine Meinung zu diesem kleinen pinken Freund kundtun:

ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad

Wir kennen und lieben es wohl alle: das ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad

Für einen unschlagbar günstigen Preis von knapp 2€ bekommt ihr ein schönes Beauty-Multifunktionstool. Es besteht aus einem weichen, silikonartigen Kunststoff, der sehr flexibel ist und sich jeder Gesichtspartie perfekt anpasst. Das Material ist im Vergleich zu einer normalen Peelingbürste sehr hygienisch, lässt sich ganz leicht reinigen und trocknet blitzschnell. Der Griff auf der Rückseite dient nicht nur zum Festhalten während der Anwendung, sondern fungiert, wenn man es möchte, auch als eine Art Saugnapf – das angefeuchtete Pad haftet zwar nicht sehr lange an glatten Fliesen, aber das muss es auch nicht ;) Verpackt ist es in einem Plastiktäschchen mit praktischem Zipper (das mir leider abhanden gekommen ist), so dass auch unterwegs eine hygienische Aufbewahrung garantiert ist und die feinen Noppen in der vollen Kosmetiktasche keinen Schaden nehmen.

Ich verwende das pinke Pad beinahe täglich, weil es in jeder Hinsicht unglaublich sanft zur Haut ist. :) Die Noppen massieren nicht nur sehr schön und fördern auf angenehme Art die Durchblutung, sie lösen auch abgestorbene Hautschüppchen ganz schonend. Wird eine Feuchtigkeitscreme mit dem Pad einmassiert, wird diese schneller von der Haut aufgenommen und der Teint strahlt besonders frisch. Bei regelmäßiger Verwendung lassen sich damit sogar kleine Unterlagerungen einfach wegmassieren! Wenn ihr ein wenig Reinigungsprodukt, Waschgel etc auf das feuchte Pad gebt, entfernt es auch den letzten Rest MakeUp gründlich aus den Poren. Und apropos MakeUp: ihr könnt mit damit auch ganz hervorragend eure Kosmetikpinsel reinigen :)

ebelinpad2

Auch die Qualität von diesem kleinen Helferlein spricht für sich: selbst nach 6 Monaten Dauergebrauch kann ich keinerlei Veränderungen am Material feststellen. Es wird nicht porös, hart oder rauh, verformt sich nicht, hat immer noch dieselbe Farbe, und auch die Noppen sind überhaupt nicht in Mitleidenschaft gezogen worden – es sieht immer noch aus wie frisch gekauft.

Alles in allem ist das ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad für mich gänzlich unverzichtbar geworden und ein absolutes Must-Have, das ich auch schon mehrfach an Freundinnen verschenkt habe, die ebenfalls alle restlos begeistert sind. Für das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dies eines der besten Utensilien, die ich kenne. :) Falls ihr noch keins haben solltet, dann ab zum nächsten dm und unbedingt ausprobieren!

Liebe Grüße,

Luna

lancome1

Produkttest – Lancôme Advanced Génifique Serum

Hey ihr Süßen,

zu Weihnachten habe ich zwei Douglas-Gutscheine geschenkt bekommen und mir damit ein Produkt gegönnt, auf das ich schon ziemlich lange ein Auge geworfen hatte: das Advanced Génifique Serum von Lancôme. Schon vor dem Kauf hatte ich durch ein winziges, aber unglaublich ergiebiges 2ml-Pröbchen die Möglichkeit, es anzutesten und war von dem Ergebnis so begeistert, dass ich es unbedingt haben musste. :) Für mich ist es aufgrund des hohen Preises schon ein kleines Luxusprodukt, das man sich nicht mal eben so spontan kauft – wenn es euch auch so geht und ihr Interesse habt, versucht auf jeden Fall irgendwo eine Probe davon abzugreifen.

Lancôme Advanced Génifique Serum

Schickt eure Haut auf eine Zeitreise!

Beim Advanced Génifique Serum handelt es sich um ein Jugendlichkeit aktivierendes Konzentrat, welches für alle Hauttypen und jedes Alter geeignet ist. Mit zunehmendem Alter verändern sich bekanntlich die Reparaturmechanismen der Haut und sie regeneriert sich wesentlich langsamer. Auch genetische Disposition und ein stressiger Lebensstil (und den haben wir doch irgendwie alle) haben eine nicht geringe Auswirkung auf unsere Ausstrahlung. Hier setzt das Serum an: die zehn Merkmale jugendlicher Haut – Straffheit, Ausstrahlung, Hauttextur, Ebenmäßigkeit des Teints, Gleichmäßigkeit, Spannkraft, Gesamterscheinung des Hautbilds, gemilderte Linien und Fältchen sowie Elastizität sollen durch regelmäßige Anwendung dieses Serums reaktiviert werden. Schon mit den ersten Tropfen wird die Haut glatter, geschmeidiger und strahlender, und bereits nach einer Woche ist sie sichtbar jugendlicher.

Nachgefragt: warum verwendet man mit 28 schon ein Produkt mit Anti-Aging-Eigenschaften?

In Asien ist es für viele Frauen jeden Alters gang und gäbe, bei der Gesichtspflege das sogenannte Layering zu betreiben. Hierbei wird die Haut nach sehr gründlicher Vorreinigung mit einigen verschiedenen Produkten versorgt. Durch die Kombination der unterschiedlichen Cremes werden gewissermaßen ganz individuelle und verträgliche „Konzentrate“ direkt auf der Haut „gemischt“, und auch die Wirkungen der Cremes und Seren (von Letzterem wird allerdings nur eines in die Pflege integriert) addieren sich dadurch. Für Empfindliche ist diese Methode ein wenig risikobehaftet, da man erst herausfinden muss, was sich womit verträgt. Sind aber die passenden Mischungen gefunden, dann profitiert die Haut von dem „Rundum-Sorglos-Paket“ und zeigt sich von ihrer besten Seite. Ich persönlich finde diese Art der Pflege sehr spannend, nur ein verträgliches Serum fehlte in der Routine noch. Und natürlich bewundere ich auch die ewig jung und gesund aussehende Haut der Asiatinnen. 

Was ist da drin?

Ganz weit vorne in der relativ kurzen Inhaltsstoffliste stehen ein geschmeidig machender Wirkstoff aus Milchsäure, ein Hefeextrakt und Adenosin (ein nicht-toxisches Äquivalent zu Botox). Wie bei Anti-Aging-Produkten üblich, ist jedoch auch ein größerer Anteil an Silikonen, in diesem Fall Dimethicone und Glycerin, enthalten. Beide sorgen für einen glättenden und aufpolsternden Effekt, können sich auf Dauer (und je nach Menge) aber auch negativ auf die Hautbarriere und -funktion auswirken. Deswegen gilt: nur ganz sparsam verwenden und ruhig ab und zu eine längere Anwendungspause machen. :)

Ein Jungbrunnen in stilvollem und funktionalem Design

Das Advanced Génifique Serum von Lancôme bekommt ihr in zwei Packungsgrößen. Der Preis für 30ml liegt bei ca 80€. Die Verpackung ist, ebenso wie der hochwertige Glasflacon, in einem sehr hübschen, eleganten schwarz-silbernen Design gehalten, das einen Hauch von Luxus in jedes Badezimmer oder auf den Schminktisch bringt. Eine kleine Besonderheit ist die integrierte Glaspipette. Diese ist mit einem Selbstbefüllungsmechanismus ausgestattet: beim Verschließen des Flacons füllt sie sich automatisch mit einer Portion des Inhalts. Durch einen kleinen Knopf auf der Oberseite der Pipette könnt ihr dann einzelne Tropfen des Serums entnehmen, was eine sehr präzise, sparsame und hygienische Dosierung ermöglicht.

Lancôme Advanced Génifique Serum

Das Serum selbst hat eine ganz leicht milchige Trübung, riecht sehr dezent bis neutral und hat eine recht flüssige, sehr seidige Textur. Die „Einsinkzeit“ ist angenehm – ihr habt genügend Zeit für ein gleichmäßiges und perfektes Verteilen, dann wird es von der Haut schnell und vollständig aufgenommen, ohne einen Film, ein klebriges Gefühl oder sonstiges zu hinterlassen.

  • Anwendung

Damit das Serum perfekt wirken kann und nichts verschwendet wird, empfehle ich euch eine sehr gründliche Vorreinigung des Gesichts. Also bei der abendlichen Anwendung sorgfältig sämtliches MakeUp entfernen und anschließend mit einem guten Gesichtswasser auch die letzten Überreste aus den Poren holen. Wenn ihr möchtet oder es sowieso auf eurem Pflegeplan steht, könnt ihr auch ein Peeling oder eine tiefreinigende Peel-Off-Maske verwenden. Die Haut sollte optimalerweise wirklich quietschsauber sein. 

Dann tragt einfach die gewünschte Menge auf – da es sich hier um ein Konzentrat handelt, braucht es prinzipiell nur sehr wenig, aber das müsst ihr entscheiden. Mir reichen für das komplette Gesicht drei Tropfen, weil es sich so hervorragend verteilen lässt. Ein sanftes Einklopfen verbessert die Verbindung des Serums mit der Haut, weil hierdurch auch die Durchblutung gefördert wird. Zudem hat das Einklopfen einen erfrischenden „Hallo, wach!“-Effekt. Was ich ab und zu auch ganz gerne mache, ist, das Ganze mit dem ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad einzumassieren – sehr wohltuend und entspannend :)

  • Wirkung

Lancôme verspricht definitiv nicht zu viel. Schon unmittelbar nach dem Einziehen der drei unscheinbaren Tropfen wirkt der Teint viel ebenmäßiger und strahlender, die Haut ist glatt und erfrischt. Wer vorher sehr trockene und / oder leicht gereizte Haut hatte, wird vielleicht für einige Sekunden ein ganz leichtes Kribbeln und eine kleine Hitzeentwicklung verspüren, welche aber kaum der Rede wert sind und auch keinerlei Rötungen hinterlassen. Normale oder ölige Hauttypen wären an diesem Punkt mit der Pflege prinzipiell fertig, dennoch rate ich im Anschluss noch zu einer möglichst neutralen Feuchtigkeitspflege (ich benutze dafür die Dramatically Different Moisturizing Lotion+ von Clinique).

Generell macht das Lancôme Serum absolut keine Probleme, wenn man darauf noch etwas aufträgt, sei es nun Foundation, BB-Cream oder sonstwas. Da es vollständig von der Haut aufgenommen wird, gibt es kein Slip&Slide beim MakeUp, keine glänzenden, fleckigen oder trockenen Stellen nach einigen Stunden. Im Gegenteil scheint es sogar die Haftfähigkeit von dekorativer Kosmetik zu verbessern und ihr seht (fast) den ganzen Tag wie frisch geschminkt aus. Ergo ist Advanced Génifique eine perfekte Base für einen langen Tag oder eine lange Nacht, in der man durchgehend top aussehen möchte. :) Weiterhin verursacht es auch nach längerer Anwendung mit anderen Cremes keine Unterlagerungen, verstopften Poren, Ausschläge, Pickel oder sonstige Überpflegungssymptome. Naja, zumindest bei mir nicht. 

Selbst wenn man das Serum nur 1x am Tag oder gar nur alle zwei Tage benutzt, steigert sich der optisch verjüngende Effekt von Tag zu Tag. Selbstverständlich heißt das nicht, dass ihr irgendwann künstlich, starr und glattgebügelt ausseht (auch wenn man das aufgrund des Adenosins vielleicht denken könnte), aber an feinen Mimiklinien (wie beispielsweise um die Augen herum) könnt ihr sehr schnell die aufpolsternde und glättende Wirkung erkennen. Ich denke, dass auch die stolzen Träger von „Denkerfalten“ und sonstiger tiefergehender Lebenserfahrungs-Furchen recht schnell einen positiven Unterschied feststellen sollten – schließlich ist das (unterschwellig?) auch die Zielgruppe des Herstellers. Des Weiteren profitiert ihr von einem wunderschön ausbalancierten Hautton, der euer inneres Strahlen so richtig zur Geltung bringt und bei der einen oder anderen von euch das MakeUp vielleicht sogar überflüssig werden lässt. Die Haut wird seidig weich, fühlt sich bis in die Tiefe erfrischt, belebt, praller und elastischer an. Wenn das mal kein Grund zur Freude ist!

  IMHO: Fazit  ❤

Es macht einfach nur glücklich, in den Spiegel zu schauen und stets so erholt auszusehen (und sich vom Hautgefühl her auch so zu fühlen), als käme man gerade von einer mehrtägigen Wellnessbehandlung. :) Diese „jugendlich-überschwängliche“ Freude strahlt natürlich auch auf andere aus und so schließt sich der lustige Kreislauf von jünger aussehen, sich jünger fühlen und tatsächlich für jünger gehalten werden. Es hört sich zwar verrückt an, aber seit ich es benutze, werde ich bei vielen Gelegenheiten wieder öfter nach dem Ausweis gefragt.  Und auch ihr solltet euch auf derartige (oder direktere) Komplimente einstellen, wenn ihr das Serum ausprobieren wollt.

Alles in allem möchte ich das  Advanced Génifique Serum von Lancôme nicht mehr missen, weil es wirklich alles hält, was es verspricht. Unglaublich, aber wahr.

Den älteren bzw lebenserfahreneren Semestern sei es aufgrund der schnellen Wirksamkeit und Effektivität wärmstens ans Herz gelegt. Mit diesem Zauberserum könnt ihr dem Alter in nur wenigen Tagen gekonnt und stilsicher ein Schnippchen schlagen.

Den ambitionierten Jüngeren (ab 25 oder 30, wenn sich schon erste Anzeichen der Zeit zeigen sollten – unter 25 ist es absolut unnötig, denn ihr Glücklichen seht noch von Natur aus total frisch aus ) würde ich es als intensive Kurbehandlung mit Pausen dazwischen empfehlen, weil der Silikonanteil leider nicht gerade niedrig ist. Solange die Haut also noch alles selber halbwegs auf die Reihe bekommt, besteht kein Anlass, sich damit übermäßig und dauerhaft vollzukleistern. Eine wertvolle, energiereiche Stärkung für anstrengende Zeiten ist dieses Serum aber allemal. Der Kaufpreis ist recht hoch und jeden einzelnen Cent wert, da man wirklich nur minimale Mengen benötigt. Haltet unbedingt nach Probegrößen Ausschau, selbst die reichen für mein Empfinden sehr lange. Mit dem 30ml-Flacon kann man ganz locker weit über ein Jahr auskommen, oder man teilt ihn sich z.B. mit Mama oder Schwester.

Teurer Spaß oder das Geld wert – was haltet ihr von solchen High End-Produkten?

Liebe Grüße,

Luna