Carmex Lipbalm

Produkttest – Carmex Moisturizing Lip Balm

In diesem Review möchte ich euch kurz den Carmex Lippenbalsam vorstellen. Viele von euch kennen ihn sicher schon aus einer der Beautyboxen:

Carmex Lipbalm

Der Hersteller wirbt damit, dass Carmex seit mehr als 10 Jahren laut einem führenden US-Pharma-Magazin „das am meisten von Apothekern empfohlene Lippenpflegeprodukt“ ist. (Da fühlt man sich als Ex-PTA doch schon mal angesprochen.) Zudem wird es angeblich mehr als 130 mal pro Minute verkauft, ist mehrfach ausgezeichnet und wird „von Models, Stars und Make-Up-Profis in aller Welt“ bevorzugt. Die 10g-Tube in den schrillen Signalfarben gibt es bei Rossmann für 1,99€.

Beim Auftragen fällt sofort der wirklich kuriose Geruch des Lippenbalsams auf. Die Lippen duften nach Wick Vaporub mit Vanille – kein Wunder, denn Carmex enthält Menthol, Kampfer und Vanillin. Die beiden erstgenannten Inhaltsstoffe haben einen angenehm kühlenden Effekt. Bei gesprungenen oder akut rissigen Lippen kann das allerdings zu Brennen und lokalen Reizungen führen, sodass ihr, wenn ihr davon betroffen seid, vorsichtig sein solltet.
Des Weiteren enthält der Balsam neben Bienenwachs einen gesunden Anteil an Kakaobutter, die bekanntlich sehr pflegend bei trockenen Häutchen ist und für mich auch der ausschlaggebende Kaufanreiz war. Wenn man regelmäßig ein Lippenpeeling mit einer weichen Zahnbürste macht und den zartschmelzenden Carmex-Balsam aufträgt, haben Trockenheitsschüppchen keine Chance mehr.

In der Gesamtbetrachtung erinnert mich Carmex sehr an den Balsam aus dem Tiegelchen von Blistex – möglicherweise hängen die beiden Firmen ja zusammen, da auch die Namen ähnlich klingen. Wenn man sich mit dem gewöhnungsbedürftigen Geruch (und bisweilen dem Geschmack von Kampfer und Menthol auf der Zunge) arrangieren kann, bietet dieser Lippenbalsam eine solide Pflegewirkung, die so manchen Labello aussticht. Für einen Überraschungseffekt ist er auch immer gut. Tragt ihn auf, küsst euren Freund (der Carmex nicht kennt) und freut euch über die „Was ist das? Meine Lippen brennen!“-Reaktion. 

Habt ihr diesen merkwürdigen Balsam auch schon einmal ausprobiert?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>