Schlagwort-Archiv: Beauty

Yves Rocher - Ausstrahlungs-Maske mit Granatapfel

Produkttest – Ausstrahlungs-Maske mit Granatapfel von Yves Rocher

In diesem Review möchte ich euch ein Produkt mit einem etwas übertrieben langen Namen vorstellen – die „3-Minuten-Pflege Ausstrahlungs-Maske mit Granatapfel aus Spanien“ von Yves Rocher. ;) Wie man schon erahnen kann, soll diese fruchtig duftende Maske innerhalb kürzester Zeit für einen strahlenden und erholten Teint sorgen.  Neben dem antioxidativ wirkenden Granatapfelextrakt enthält sie beruhigendes Hamameliswasser sowie pflanzliches Glycerin. Und da der Name eigentlich schon alles vorweg nimmt, komme ich gleich mal zum Wesentlichen ;)

Yves Rocher - Ausstrahlungs-Maske mit Granatapfel

Die Maske hat eine schöne Textur, sie fühlt sich an wie ein etwas festeres Gel und lässt sich angenehm auftragen. Sie ist ein besonderer Frischekick, wenn man die Tube im Kühlschrank aufbewahrt und dann verwendet, wenn man zum Beispiel vom Sport und/oder nach einem heißen Sommertag im Freien nach Hause kommt. Während der Express-Einwirkzeit von drei Minuten hört ihr, wenn ihr auch trockene Haut habt, eventuell ein leises Schlürfen ;) Auch wenn der lecker fruchtige Duft sehr verführerisch und der „Tragekomfort“ toll ist, sollte man es bei diesen drei Minuten belassen, da sich sonst ein leichtes Kribbeln bemerkbar machen und die Haut etwas austrocknen kann (es klingt vielleicht merkwürdig, aber gerade weil Gele einen höheren Wasseranteil enthalten, trocknen diese die Haut bei dauerhaftem Gebrauch mehr aus als beispielsweise Creme-Rezepturen). Normalen oder öligen Hauttypen hingegen sollte es nicht ausmachen, wenn man die Zeit etwas überzieht. Nach dem gründlichen Abwaschen erwartet euch ein reines und erfrischtes Gesicht, die Haut ist weich und kleine Schüppchen fallen nicht mehr so auf. Die anschließende Verwendung einer Feuchtigkeitscreme ist meiner Meinung nach obligatorisch.

Fazit: Es wird empfohlen, die Ausstrahlungs-Maske ein- bis zweimal pro Woche zu benutzen, was die 50ml-Tube recht schnell leeren wird.  Ich benutze sie nur sehr unregelmäßig. Für ab und zu ist sie ganz nett, die Textur und der Kühleffekt sind angenehm. Einen weiteren Pluspunkt gibt es für den Duft… und das war es eigentlich auch schon ^^  Was mir daran fehlt, ist eine intensivere Pflegewirkung, was man von einem Produkt, das sich Maske schimpft, auch erwarten darf. Dies ist aber auch abhängig vom Hauttyp und Gelformulierungen sind nicht unbedingt das Optimum für trockene Haut. Wenn ihr davon nicht betroffen seid, ist diese Maske einen Versuch aber durchaus wert.

Alverde Augencreme Augentrost

Produkttest – Alverde Augencreme Augentrost

Hallo ihr Lieben,

wie ihr wisst, ist die Haut der Augenlider die dünnste Haut am gesamten Körper und verdient dementsprechend eine besonders sanfte Behandlung und Pflege. Deswegen finde ich, dass Naturkosmetik  für dieses empfindliche Areal am Besten geeignet ist, und habe mich für eine meiner Lieblingsmarken aus dem DM entschieden.

Die Augencreme von Alverde enthält Extrakte aus Kamille, Aloe Vera und Augentrost, einer hübschen kleinen Heilpflanze, die in der Alternativmedizin äußerlich bei Augenentzündungen und -schwäche beispielsweise als Kompresse oder Augenspülung angewandt wird. Pflanzenöle aus Jojoba und Sonnenblume sowie Feuchtigkeitsspender aus Sheabutter versorgen die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit, sodass Trockenheitsfältchen und Spannungsgefühle gemildert werden. Die Creme ist in einer 15ml-Tube für 3,75€ erhältlich und ist für jede Haut und für Kontaktlinsenträger geeignet.

Alverde Augencreme Augentrost

Die Augencreme Augentrost hat einen sehr feinen, blumigen Duft und ist recht fest, was sie äußerst ergiebig und gut dosierbar macht. Bei Hautkontakt wird sie durch die Wärme und den hohen Anteil an Ölen schnell geschmeidig und lässt sich optimal verteilen. Nach sanftem Einklopfen mit dem Ringfinger zieht die Creme schnell ein, wobei sie einen ganz leichten Schutzfilm hinterlässt. Die Haut fühlt sich soft und entspannt an und selbst bei gereizter Haut hinterlässt die Augencreme ein wunderbares pflegendes Gefühl.

Ich benutze diese Creme am Liebsten vor dem Schlafengehen, da sie etwas reichhaltiger bzw von der Rezeptur her schwerer ist und die Wirkstoffe über Nacht gut aufgenommen werden können. Selbstverständlich ist sie auch für tagsüber geeignet, wenn ihr euch danach schminken wollt. Dann sollte man sie aufgrund ihrer Reichhaltigkeit jedoch lieber etwas sparsamer verwenden, da sich der Concealer sonst schneller in den feinen Linien und Fältchen um das Auge herum absetzen könnte. Dabei kommt es natürlich auf euren Hauttyp an – wer zu trockener Haut neigt, findet mit dieser Creme eine gute Grundlage, auf der Lidschatten lange haftet und den ganzen Tag über strahlen kann.

Fazit: Die Augencreme Augentrost von Alverde ist eine nährende und sanfte Creme mit natürlichen Inhaltsstoffen, mit der man absolut nichts falsch machen kann. Wenn ihr zu trockener Haut neigt und noch auf der Suche nach einer guten Augencreme sein solltet, probiert diese ruhig einmal aus. :)

Ihr kennt sie schon? Dann freue ich mich über eure Meinungen und Kommentare zu diesem Produkt. :)

Coffein-Peeling

DIY – Coffein-Peeling gegen Cellulite

Wer kennt nicht diese lästigen kleinen Dellen – und die meist teuren Cremes und Lotionen dagegen? Neben einem gesunden Lebenswandel mit ausgewogener Ernährung und viel Bewegung können solche Cremes tatsächlich dazu beitragen, Cellulite zu reduzieren und die Haut dauerhaft zu festigen. Viele von ihnen enthalten einen Wirkstoffkomplex mit Coffein, welches einen Drainage-Effekt auf das Gewebe hat. Gleichzeitg aktiviert es das Enzym Triacylglycerollipase, das die Fettspaltung in Gang bringt und somit die aufgeplusterten Fettzellen unter der Haut schrumpfen lässt.

Klingt gut, doch wie macht man sich diesen Coffeineffekt im Hausgebrauch zunutze?

Das ist sehr einfach. Ihr braucht dafür nur Kaffeepads oder ganz normalen gemahlenen Filterkaffee. Wenn ihr glückliche Besitzer eines Vollautomaten seid, werft den Inhalt aus dem Auffangbehälter nicht weg, denn auch diesen kann man noch gut für ein selbstgemachtes Anti-Cellulite-Coffein-Peeling verwenden, wobei „unbenutzter“ Kaffee natürlich eine intensivere Wirkung hat.

Nehmt einen Esslöffel Kaffeepulver und vermischt ihn mit der gleichen Menge eures Duschgels. Nach dem ersten Ausprobieren könnt ihr die Mengenanteile natürlich auch ganz nach eurem Geschmack verändern. Wenn ihr gerade eine leere Duschgelflasche zur Hand habt, lässt sich gleich eine größere Menge ansetzen. Durch den im Duschgel enthaltenen Wasseranteil löst sich das Coffein nach und nach aus dem Kaffee. Und schon ist euer selbstgemachtes Coffein-Peeling einsatzbereit 

Verwendet das Peeling beim Duschen auf den Problemzonen oder nach Belieben auf dem gesamten Körper. Dabei bitte nicht zu fest rubbeln und nicht im Gesicht verwenden, denn die Partikel sind recht grob. Genießt den Massageeffekt. Kurz einwirken lassen und abspülen – fertig. So könnt ihr für kleines Geld die Wirkung eurer regulären Cellulitecreme unterstützen! 

Coffein-Peeling

Zugegeben, die Idee ist bei Weitem nicht neu – ich habe gehört, dass beispielsweise Naomi Campbell auch solch ein Peeling aus Kaffeesatz benutzt. Dann habe ich es einfach mal ausprobiert und fand es total klasse. Als ich es zum ersten Mal verwendet habe, war ich überrascht, wie weich die Haut davon wird, auch an den verhornteren Stellen wie z. B. den Füßen. Gut gefallen hat mir auch, dass sich die Haut nach dem Duschen sofort fester und gestrafft anfühlte. Außerdem ist es schnell, einfach und sehr preisgünstig hergestellt. Was will man mehr? Man muss das Rad nicht immer neu erfinden, wenn es Bewährtes gibt.

Viel Erfolg beim Herstellen und Verwenden ツ

Gesichtswasser aus Weißem und Grünem Tee

DIY – Vitalisierendes Gesichtswasser aus weißem und grünem Tee

Ich bin ein absoluter Fan von Grünem Tee und genieße ihn täglich. Er enthält bekanntlich viele Antioxidantien, Mineralstoffe und Spurenelemente, die nicht nur in Teeform dem Körper gut tun, sondern auch äußerlich angewendet einen positiven Effekt auf die Haut haben. Grüner Tee entgiftet und vitalisiert. Auch Weißer Tee beinhaltet Antioxidantien wie Polyphenole, die freie Radikale unschädlich machen. Diese führen beispielsweise zu vorzeitiger Hautalterung und Pigmentflecken.

Im asiatischen Raum haben Gesichtswasser oder Tonics aus Tee, denen manchmal Reiswasser hinzugefügt wird, eine lange Tradition, und auch der Westen entdeckt die wirksamen Inhaltsstoffe für kosmetische Zwecke zunehmend für sich. Ein vitalisierendes und effektives Gesichtswasser aus diesen beiden Teesorten könnt ihr euch zu Hause ganz leicht selber brauen.

Ihr braucht dafür Grünen und / oder Weißen Tee in Bio-Qualität sowie ein luftdicht schließendes Fläschchen. Um die Inhaltsstoffe nicht zu zerstören, empfiehlt sich ca 75°C heißes Wasser. Brüht etwas weniger Tee auf, als in eure Flasche passt, und lasst die Blätter über Nacht ziehen. Drückt am nächsten Tag die Beutel fest aus, um auch die letzten Extrakte herauszulösen.  Das Ganze filtriert ihr dann durch einen Teefilter in die Flasche – und fertig!

Das Filtern ist nur notwendig, wenn euch die Schwebstoffe stören. Diese trüben Bestandteile setzen sich nach einigen Stunden am Boden der Flasche ab. Wenn ihr die sehr feinen Partikel nicht im Gesicht haben wollt, tränkt einfach euer Wattepad mit etwas mehr Tee und benutzt die Rückseite. Im Kühlschrank aufbewahrt ist dieses Gesichtswasser bis zu 5 Tage haltbar. Allerdings empfehle ich, es alle zwei bis drei Tage frisch anzusetzen und schnell zu verbrauchen.

Gesichtswasser aus Weißem und Grünem Tee

Ich benutze dieses Tonic täglich morgens und abends nach der Gesichtsreinigung. Es ist sehr erfrischend und reizt die Haut selbst bei vorhandenen Entzündungen nicht. Bei regelmäßiger Anwendung wird das Hautbild sichtbar verfeinert und Pigmentflecken werden sanft aufgehellt. Bereits nach relativ kurzer Benutzungsdauer (circa acht Wochen) könnt ihr euch über dauerhafte Effekte freuen: die Haut fühlt sich gesund und verjüngt an und der Hautton wird ebenmäßiger.

Kennt ihr das Rezept schon und / oder habt es einmal getestet? Dann freue ich mich über eure Kommentare und Meinungen :)

Viel Spaß beim Ausprobieren!